DVGW

Zertifikat über
ein Energie-management-system

 

Eine Person bedient die Anlage

Einige hundert Besucher sahen sich im Klärwerk Osterburg um
Nachdem der Testbetrieb im neuen Osterburger Klärwerk anlief, wurde am Montag, 11. Oktober, die Anlage nach 14-monatiger Bauzeit offiziell übergeben. Zu einem "Tag der offenen Tür" wurden dann am vorigen Samstag die Osterburger Bürger vom Wasserverband Stendal-Osterburg recht herzlich eingeladen, damit sie sich auch ein Bild vom Millionen-Projekt auf den Seggewiesen machen konnten. Bereits zu Beginn der Veranstaltung um 10 Uhr waren fast 100 interessierte junge und ältere Bürger aus der Stadt und Umgebung gekommen. Die Besucher wurden von Fachleuten über das Klärwerksgelände geführt. Ihnen wurde die Arbeitsweise der hochmodernen Anlage erläutert. Viele Besucher konnten es gar nicht glauben, dass die gesamte Anlage nur durch eine Fachkraft bedient wird. Die Abwasserreinigung wird in der neuen Kläranlage als kombiniertes Verfahren, bestehend aus mechanischer Vorreinigung und biologischer Abwasserreinigung, durchgeführt.

Im Nachklärbecken ist das Wasser fast wieder sauber. Das gereinigte Klarwasser fließt anschließend zum Schönungsteich.

Petra Tesching zeigt den interessierten Besuchern an einer Schalttafel, die Funktionen im neuen Klärwerk.

zurück