DVGW

Zertifikat über
ein Energie-management-system

 

Zahlen & Fakten

Im Wasserverband Stendal-Osterburg (WVSO) haben sich Mitgliedsgemeinden zur Erfüllung der
Aufgaben der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung nach dem Gesetz über kommunale Gemeinschaftsarbeit zusammengeschlossen (Zweckverband). Der WVSO ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Bildung des Verbandes am 07.04.1993
(Vorgänger: Wasserverband Stendal und Wasserverband Osterburg)

Mitglieder: 3 Verbandsgemeinden und 6 Einheitsgemeinden

Die Aufsichtsbehörde ist der Landkreis Stendal.

Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung und der Verbandsgeschäftsführer.

Die Verbandsversammlung ist das Hauptorgan und setzt sich aus je einem Vertreter der Mitgliedsgemeinden zusammen, die je angefangene 2.000 Einwohner eine Stimme haben. Die Verbandsversammlung wählt den Vorsitzenden der Verbandsversammlung und erlässt Satzungen sowie deren Änderungen.

Der Verbandsgeschäftsführer vertritt den Verband und leitet die Verwaltung des Verbandes.

Der Sitz des Verbandes ist:
Am Bültgraben 5
39606 Hansestadt Osterburg (Altmark)


Verbandsgeschäftsführer: Herr Dieter Schröder
Vorsitzender der Verbandsversammlung: Herr Nico Schulz
stellvertretender Vorsitzender der Verbandsversammlung: Herr Axel Kleefeldt
     
Zahlen (Stand 31.12.2015)    
     
Verbandsgröße (km²)
1.989  
Einwohner 58.552  
Anschlussgrad
- Trinkwasser (%) 99,3  
- Abwasser (%) 76,7  

Geschäftsbereich Wasserversorgung (Stand 31.12.2015)
     
Wasserwerke 10  
Wasserspeicher 13  
Druckerhöhungsstationen 12  
Wasserfernleitung (m) 411.501  
Versorgungsleitungen (m) 537.615  
Hausanschlussleitungen (m) 320.765  
Hausanschlüsse 21.682  

Geschäftsbereich Abwasserbeseitigung (Stand 31.12.2015)
   
Kläranlagen
 
Mechanisch-biologisch 23  
Oxidationsteiche 2  
Kleinkläranlagen 16  
Pumpwerke 275  
Abwasserdruckleitungen (m) 355.043  
Freispiegelleitungen (m) 285.315  
Bürgermeisterkanäle (m) 43.241  
Hausanschlussleitungen (m) 97.181  
Hausanschlüsse 15.179