Bereitschaftsdienst: 0171 3100268

Ausbildung beim Wasserverband Stendal-Osterburg

Freie Ausbildungsplätze für 2021

  • Fachkraft für Wasserversorgungstechnik
  • Fachkraft für Abwassertechnik

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an folgende Adresse:

Wasserverband Stendal-Osterburg
Frau Thea Winkler
Am Bültgraben 5
39606 Hansestadt Osterburg (Altmark)

Bewerbungsschluss ist der 15.02.2021

Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkräfte für Abwassertechnik reinigen Abwässer und warten Abwasserrohrsysteme. Dazu überwachen und steuern sie die Betriebsabläufe in Kläranlagen und im Kanalnetz. Zudem analysieren sie Abwasser- und Klärschlammproben, dokumentieren die Ergebnisse, werten sie aus und nutzen die gewonnenen Erkenntnisse zur Prozessoptimierung. Sie inspizieren, reinigen und warten Rohrleitungssysteme, Schächte und andere Anlagenteile.
Als sogenannte „elektrotechnisch befähigte Personen” können sie auch elektrische Installationen ausführen und reparieren.

Anforderungen:

  • Realschulabschluss, erweiterter Realschulabschluss oder Abitur
  • gute Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern
  • Verständnis für technische Zusammenhänge und Abläufe
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein

Ausbildungsorte:

Kläranlagen, Kanalnetz und Pumpwerke des WVSO

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Berufsschule:

Berufsbildende Schulen Anhalt-Bitterfeld
Parsevalstraße 2  06749
Bitterfeld-Wolfen

Überbetriebliche Ausbildung:

SBH Südost
Schönebecker Straße 82 – 84
39104 Magdeburg

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik arbeiten in Anlagen der Wassergewinnung und -aufbereitung, in Wasserbehältern und im Leitungsnetz. Ihre Aufgabe ist es mithilfe verschiedener Anlagen Rohwasser aus Brunnen, Flüssen oder Seen zu gewinnen und zu Trinkwasser aufzubereiten. In Filteranlagen reinigen sie das Wasser von unerwünschten Begleitstoffen, speichern es in Hochbehältern und speisen es ins Leitungsnetz ein. Sie entnehmen Proben, prüfen die Wasserqualität und dokumentieren die Ergebnisse. Sie sind mit der Bedienung, Überwachung und Instandhaltung von technischen Systemen in Wasserwerken und im Leitungsnetz betraut. Eine weitere Aufgabe ist der turnusmäßige Zählerwechsel direkt beim Kunden Vorort.
Als sogenannte „elektrotechnisch befähigte Personen” installieren und reparieren sie elektrische Einrichtungen in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Anforderungen:

  • Realschulabschluss, erweiterter Realschulabschluss oder Abitur
  • gute Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern
  • Verständnis für technische Zusammenhänge und Abläufe
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein

Ausbildungsorte:

Wasserwerke, Leitungsnetz des WVSO

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Berufsschule:

Berufsbildungszentrum Weimar
Lützendorfer Staße 10 
99427 Weimar

Überbetriebliche Ausbildung:

SBH Südost
Schönebecker Straße 82 – 84
39104 Magdeburg